Birnen-Käse-Tartes

Kennt Ihr die Situation, dass Ihr einfach nicht wisst, was Ihr kochen sollt bzw. es zu spät ist zum Einkaufen und man trotzdem Appetit auf was kleines Leckeres hat? Genauso ging es mir gestern Abend. Also stand ich vor dem Kühlschrank und fand Camembert, Parmesan, Preiselbeeren, Schlagsahne und Eier. Hmm … so richtig lecker klingt das auch noch nicht. Also weiter in der Tiefkühltruhe geschaut und Lauch gefunden. Als ich die rausgelegten Zutaten so ansah und dann noch die Birnen entdeckt habe, entschloss ich mich, daraus kleine Tartes zu machen. Loß geht´s. Und das Ergebnis kann sich echt sehen bzw. schmecken lassen. Die Kombination Birne mit Camembert war echt lecker.

birnen-kaese-tartes

Für 10 kleine Tarteformen

Für den Mürbeteig:
200g Mehl und Mehl zum Arbeiten
100g Butter und Fett für die Förmchen
1 TL Salz
1 Ei
2 EL ger. Parmesan

Für den Belag:
1 Stange Lauch
3 Birnen
2 Eier
200g Schlagsahne
Salz, Pfeffer, ger. Muskatnuss
200g Camembert
Preiselbeeren (Glas)

Zubereitung:

Für den Teig Mehl mit Butter, Salz, Ei und Parmesan verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kühlen.

Inzwischen Lauch waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. In kochendem Wasser 1-2 Minuten vor garen. Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Früchte in schmale Spalten schneiden. Eier mit Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Teig dünn ausrollen. 10 Kreise in Förmchengröße ausschneiden. Gefettete Förmchen damit auskleiden, dabei den Rand hochziehen. Fächerförmig mit Birnenspalten belegen. Lauch darüber streuen und mit Eiermilch begießen.

Mini-Tartes im Ofen etwa 20 Minuten backen. Inzwischen Camembert in dünne Scheiben schneiden, auf die Mini-Tartes verteilen und weitere 5-10 Minuten backen. Mit Preiselbeeren servieren.

2 comments

  1. MaLu sagt:

    Ich finde die Kombination Birne und Käse auch total lecker. Diese Tartes sehen echt lecker aus. Vielleicht auch mit Gorgonzola?
    Liebe Grüße
    Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.