Walnuss-Apfel-Muffins mit Baiserhaube

apfel wallnuss muffin

Heute gibt es mal wieder etwas für süße Leckermäulchen. Eine Kollegin hatte Geburtstag und da habe ich für Sie und die Kollegen/innen ein paar Mini-Muffins gemacht.

Zutaten für 12 Stück:

75 g Walnusskerne
2 kleine Äpfel (à ca. 125 g)
250 g Mehl
3 TL Backpulver
275 g Zucker
1 Ei (Größe M)
250 ml Milch
80 ml Öl
3 Eiweiß (Größe M)
12 Papier-Backförmchen

Zubereitung

12 Mulden einer Muffinform (oder 24 bei einer Minimuffinform) mit Papier-Backförmchen auslegen. Walnüsse grob hacken. Äpfel waschen, trocken tupfen und bis auf das Kerngehäuse, grob raspeln. Mehl, Backpulver und 125 g Zucker in einer Schüssel mischen. Ei, Milch, Apfelraspel und Öl verquirlen. Mehl-Mischung zugeben, kurz verrühren. Walnüsse, bis auf 1–2 EL, unterheben. Masse in die Mulden verteilen. Übrige Walnüsse daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen.

apfel wallnuss muffin1

Eiweiß steif schlagen, 150 g Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine feste, glänzende Masse entstanden ist. Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Muffins herausnehmen, Baisermasse daraufspritzen und 8–10 Minuten zu Ende backen, bis der Baiser leicht gebräunt ist. Muffins herausnehmen und auskühlen lassen.

2 comments

  1. Britta sagt:

    Die sehen ja super lecker aus. Das Rezept werde ich sicherlich auch mal ausprobieren, allerdings erst nach den Festtagen, denn in Augenblick herrscht doch noch etwas Vorweihnachtsstress 🙂

    • Katrin sagt:

      Das freut mich, dass Dir das Rezept gefällt. 🙂 Ich hoffe sie gelingen Dir. Du kannst ja mal berichten, wie sie geworden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.