Orangen-Mango-Chutney

Ich bin Euch ja noch das Rezept für mein Chutney schuldig und das möchte ich heute gerne nachholen. 🙂 Wie schon in meinem Beitrag vom Adventswichteln erwähnt, war es keine Liebe auf den ersten Blick mit dem Chutney und mir. Aber wenn man es z.B. zusammen mit Käse isst oder einfach ein paar Baguettescheiben mit Frischkäse und Chutney belegt, hat man schon einen schnellen leckeren Snack für einen gemütlichen Fernsehabend.

chutney04

Chutneys passen aber auch gut zu kurz gebratenem Fleisch (besonders Wild), Fisch und kaltem Braten, außerdem natürlich zu klassischen indischen Gemüse- und Reisgerichten.

Für ca. 600 g benötigt Ihr:
4 Orangen
4 Schalotten
40 g frischer Ingwer
2 kleine rote Chilischoten
60 ml Olivenöl
160 g Zucker
100 ml Aceto balsamico bianco
100 g Rosinen
2 Mango
1 Bund Minze
Salz, Pfeffer aus der Mühle

chutney03

Und so wird´s gemacht:

Die Orangen so schälen, dass die gesamte weiße Haut entfernt wird und das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Schalotten und den Ingwer ebenfalls schälen und klein würfeln. Die Chilischoten halbieren und entkernen. Die Schoten nun fein würfeln. Wer das Chutney schärfer will, gibt einfach noch ein paar Chilikerne dazu.

chutney02

Das Olivenöl erhitzen und die Schalotten, Ingwer und Chili darin andünsten. Den Zucker dazugeben und goldgelb karamellisieren lassen. Alles mit Aceto balsamico ablöschen und unter Rühren köcheln lassen bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Die Orangenwürfel und Rosinen dazugeben und alles so lange einkochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verkocht ist.

Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und dann fein würfeln. Die Mangowürfel unter die heißen eingekochten Orangen geben. Die Minzblättchen fein hacken und unter das Chutney rühren. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer würzen.

chutney01

Das Chutney in saubere Weckgläser abfüllen und fest verschließen.

Wer also noch ein kleines Geschenk aus der Küche sucht, ist mit so einem Gläschen selbst gemachten Chutney gut beraten.

Eure Katrin

4 comments

  1. Sarah sagt:

    Liebe Katrin,
    auch wenn ich morgens lieber süß esse aber dieses Chutney und die Käsewürfel … ohhhh ich möchte unbedingt probieren. Das kommt mal direkt auf die Liste. Vielleicht schaffe ich es ja jetzt während der freien Tage. Köstlich.

    Liebe Grüße
    Sarah

  2. Manuela Büttner sagt:

    Juhuuuuuuuuuuuuuuu, wir haben schon ein Gläschen und Heinz ist begeistert, ich hab noch nicht probiert, finde aber die Käseidee genial, ganz liebe Grüße meine kleine Sterneköchin

  3. Mia sagt:

    Diese Käsewürfel, da läuft mir gerade wirklich das Wasser im Munde zusammen. Und dann auch noch leckerschmecker Chutney dazu, ganz toll! <3
    Liebe Grüße zu Dir, Mia

  4. Ah ja! Tolle Idee das Chutney zum Käse zu essen. Ich freu mich drauf!

    Ganz liebe Grüße
    Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.