Pizza mit Paprika, Schafskäse und Oliven

schafskaesepizza01

Am Wochenende stand bei uns mal wieder ein Spieleabend an. Und da mache ich gern Gerichte, die ich vorbereiten kann und einfach nur warm machen muss.

Als kleine Vorspeise gab es ausnahmsweise nichts selbst gemachtes, sondern eine leckere Antipastiplatte vom Restaurant Lehmofen. Dazu gibt es immer frisches Fladenbrot aus dem Steinofen. Ich liebe es!

antipastsi

Nachdem die Vorspeisenplatte verdaut war, habe ich dann eine Pizza mit Paprika und Schafskäse in den Ofen geschoben. Ich gebe zu, dass das Ergebniss eher aussah wie ein Gemüsekuchen statt einer Pizza. Denn bei Pizza denke ich immer an hauchdünnen Hefeteig. Aber egal. Es war auf jeden Fall lecker.

schafskaesepizza04

Als Nachspeise gab es dann eine Schokoladenmousse mit Mango-Ingwerpüree. Das Rezept bekommt Ihr natürlich noch nachgereicht. 🙂

Zutaten für 4 Personen:

1/2 Würfel Hefe frische Hefe
350g Weizenmehl
1 EL Olivenöl
Salz
2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
1 Dose Pizzatomaten
Pfeffer aus der Mühle
je 1 gelbe und grüne Paprikaschote
1 rote Zwiebel
200g Schafskäse
100g schwarze Oliven in Scheiben geschnitten
Schafskäsegewürz

schafskaesepizza03

Zubereitung

Die Hefe wird in 150 ml lauwarmen Wasser aufgelöst und mit Mehl, Olivenöl und dem Salz zu einem glatten Teig verarbeitet. Sollte der Teig zu feucht sein, dann lieber noch etwas mehr Mehl verwenden. Der teig wird abgedeckt und dann kommt er für ca. 30 Minten in meinem Backofen, den ich auf 50 °C vorheize. Dadurch geht der Teig schön auf.

In der Zwischenzeit hab ich die Zwiebeln geschält. Eine wird in kleine Würfel die andere in Scheiben geschnitten. Nun noch schnell den Knoblauch geschält und klein gehackt und schon kann eine Pfanne mit Oliven aufgeheizt werden. Darin werden dann die Zwiebelwürfel und der Knoblauch angeschwitzt. Jetzt das Tomatenmark mit in die Pfanne geben und etwas anrösten lassen. Das Ganze wird mit der Dose Pizzatomaten abgelöscht und blubbert ca. 15 Miunten vor sich hin. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer und Thymian abschmecken.

schafskaesepizza02

Die Paprikaschoten waschen, von den Kernen und den weißen Trennwänden befreien und in Streifen schneiden. Den Schafskäse habe ich ebenfalls in Scheiben geschnitten.

Jetzt sollte der Teig schön aufgegangen sein. Ich habe den Teig leicht oval ausgerollt. Das ist aber Geschmackssache. Man kann ihn auch rechteckig ausrollen. Der Teig wird jetzt mit der Tomatensoße bestrichen. Ich habe die Tomatensoße nicht püriert, da ich mich die kleinen Tomatnstückchen nicht gestört haben. Nun die Paprikastreifen und den Schafskäse schuppenförmig auf die Pizza legen und zum Schluß die Zwiebelringe, Olivenscheiben und das Schafskäsegewürz darauf verteilen.

Ich habe die Pizza im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten gebacken.

Wer Schafskäse mag, wird diese Pizza lieben und wird genauso wie ich davon überzeugt sein, daß auch eine vegetarische Pizza sehr lecker sein kann. Beim nächsten Mal würde ich nur den Pizzateig noch dünner ausrollen.

2 comments

  1. Oh, Katrin, ich komme gerade von der Arbeit und habe HUNGER!! Und dann das! Lecker, lecker! Ich glaub, ich muss mich mal bei dir zum Spieleabend einladen ;-).
    Liebe Grüße
    Maren

    • Katrin sagt:

      Du kannst gern vorbei kommen 🙂 Vielleicht gewinne ich dann auch mal, wenn Du mit spielst 😉 Und als Nachtisch bringst Du einen von Deinen fantastischen Kuchen mit 🙂
      Liebe Grüße Katrin

Schreibe einen Kommentar zu MaLu's Köstlichkeiten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.